In 8 Schritten zum Instagram-Date

Seit ein paar Jahren hat das Online-Dating einen festen Stellenwert in dem Single-Leben vieler Berliner. Ich habe mich in meiner Zeit als Single vollkommen eingereiht in die Kategorie der “Wischer” (nicht Wichser/ Wixer) und der “Swiper” (nicht Sniper). Seit einem halben Jahr bin ich jetzt in einer festen Beziehung und bin mehr als zufrieden mit der Situation. By the way wir haben uns über Tinder kennengelernt. Da wir hier bei MännerTagebuch seit gut einem Jahr in sehr gutem Kontakt zu Dr. Tinder stehen, sind wir vor einer Woche auf das Thema “Dating über Instagram” zu sprechen gekommen. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt die Meinung vertreten, dass Instagram ein reines “Schau mal wer ich bin und follow mir Paradies” ist. Da ich aber genau wissen wollte, was dahinter steckt, habe ich mit vielen Leuten aus meinem Freundeskreis gesprochen, bei denen ich wusste, dass sie noch in der Online-Dating-Welt unterwegs sind. Und eben diese haben mir genau das Selbe wiedergegeben, was Dr. Tinder ihnen schon vorweggenommen hatte. Aber lest selbst.

 

Fakten zu Instagram

Name: Instagram

Kategorie: Teilen von Fotos und Videos

Nutzerzahl weltweit: 600 Millionen

Nutzerzahl in Deutschland: 7 Millionen

Männeranteil: 47,5 %

Frauenanteil: 52,5 %

Das waren kurz die Zahlen zu Instagram, die man überall im Internet finden kann

 

wie nutzt man Instagram als Dating-Werkzeug?

 

Schritt 1. Anlegen eines Accounts

Anmeldung Instagram

Schritt 2. Auswahl Profilbild und Schritt 3. Profilbeschreibung

Profilbild und Profilbeschreibung Instagram

Zu Schritt 2. Ich habe in meinem Instagram-Profil das Bild eingefügt, das ich auch auf MännerTagebuch als mein Autorenbild verwende. Es ist ein Foto mitten aus dem Leben gegriffen, es sieht nicht gestellt oder verklemmt aus und es zeigt mich so, wie ich im privaten Leben aussehe. Mein Vorschlag ist also, dass ihr ein authentisches Bild von euch auswählt. Auf Instagram lässt sich natürlich einiges mit Filtern verschönern, aber wenn es dann später vielleicht ans Daten geht, dann müsst ihr unweigerlich euch in Natur präsentieren.

Zu Schritt 3. Bei meiner Profilbeschreibung habe ich wert darauf gelegt, dass man sofort einen Eindruck hat, was ich hier auf Instagram promoten will. Das ist für mich ganz klar in erster Linie “MännerTagebuch”. Ich denke Instagram ist eine sehr gute Option, um zusätzlich Besucher auf unseren Blog zu bringen. Aber für ein auf Dating ausgelegtes Profil, solltet ihr ganz einfache und simple Informationen wie z. B. “Alter, Wohnort, Singlestatus (Not Taken)” nutzen, um einen Eindruck von eurer Situation zu ermöglichen. Alles andere wird man von euren Posts deuten und interpretieren. Also schön darauf achten, dass eure Posts euch später kein Stein im Weg sind.

Schritt 4. Suchfunktion

Suche Orte

Suche nach Orten Die Suche nach einer bestimmten Stadt oder einem wie hier gezeigt bestimmten Stadtteil ist es ein leichtes, potenzielle Partnerinnen zu finden, die in dem selben Umkreis wohnen wie du. Das erhöht auf jeden Fall die Chancen auf ein Date, falls es zur Kontaktaufnahme und einem evtl. anschließenden Interesse von beiden Seiten kommt. Die Örtliche Nähe bietet aber schon mal den Vorteil, dass man sehr spontan sein kann und sich über die Gegend, Bars, etc. austauschen kann (Grundlage für Smalltalk).

 

 

Suche Hashtag

Suche nach Hashtags Bei der Suche nach Hashtags könnt ihr euren Vorstellungen freien Lauf lassen. Ob ihr nun den Namen eures Lieblings-Clubs eingebt und schaut, ob in der Regelmäßigkeit die selben Personen auf den Bildern sind, um so eine Verbindung zwischen der potenziellen Partnerin herzustellen oder ob ihr nach Dingen sucht, die ihr gerne macht, um so vielleicht eine potenzielle Partnerin zu finden, die genau die selben Interessen in der der selben Stadt hat. Das ist eigentlich die perfekte Grundlage um ein Gespräch zu initiieren.

 

 

Suche Name

Suche nach Namen Wenn ihr in einem Club ein Mädel kennengelernt habt und euch aus Versehen aus den Augen verloren habt, ohne euch wiederzufinden, ist die Suche nach dem Namen perfekt. Natürlich nur, wenn ihr jetzt noch den Namen von ihr im Langzeitgedächtnis habt. Da ihr aufmerksame Zuhörer seit, sollte das kein Problem für euch sein. In meinem Beispiel habe ich Selena Gomez aus Versehen das letzte Mal auf einer Party aus den Augen verloren.

 

 

Schritt 5. Followen, Liken und Kommentieren

Ihr habt jetzt soweit alles für die echte Instagram-Welt vorbereitet. Dann könnt ihr loslegen “potenzielle Opfer” zu suchen. Wenn ihr jemanden gefunden habt, an dem ihr auf den zweiten Blick Interesse haben solltet, dann “Follow” ihr/ ihm. Sucht euch die besten 5 Bilder aus den Posts raus, liked und kommentiert sie. Aber bitte keine plumpen Sprüche wie “Hey, nice dein Bild” oder “Hübsche Frau”. Lasst euch etwas direkt zu dem Bild oder der Situation einfallen und stellt Fragen zu diesem Thema. Falls ihr über das Thema zufällig bestens Bescheid wisst, dann darf das Kommentar auch ruhig etwas schlauer ausfallen.

Schritt 6. Die Zeichen deuten

Falls sie dir aus einem nicht zu erklärenden Grund dir plötzlich auch “Followed” und sie auch ab und zu deine Bilder “Liked”, hast du fast den halben Weg in die richtige Richtung geschafft. Denn jetzt musst du den “Hot Button” finden. In diesem Fall ist es der “Nachricht senden” Button. Diesen findet ihr, wenn ihr auf das Profil eurer potenziellen Partnerin geht (auf der App). Oben rechts werden dann drei Punkte angezeigt, auf denen ihr klickt. Unter den erscheinenden Unterpunkten, findet ihr dann auch den “Hot Button”.

Schritt 7. Die erste Nachricht

Durch deine sehr strukturierte und disziplinierte Vorbereitung, bist du in einer sehr guten Ausgangsposition. Sie hat im besten Fall deine Kommentare mit einem netten Spruch beantwortet und “Followed” dir mittlerweile. Ab und zu “Liked” sie deine Bilder und das Wichtigste ist, dass du glaubst, dass sie Single ist und nicht in Timbuktu lebt. Jetzt kannst du definitv den nächsten Schritt gehen. Schreibe ihr eine private Nachricht. Frag sie, wie lange sie schon auf Instagram aktiv ist, sag ihr, dass du ihr Profil echt super findest und stell ganz plump die Frage, ob sie dich bisher zwischen ihren ganzen Follwern als ihren größten Fan wahrgenommen hat. Falls sie “nein” sagt, ist das auch nicht schlimm. Aber du hast ihr jedenfalls deine Hartnäckigkeit und dein Interesse deutlich gemacht. Falls dir keine passenden Nachrichten einfallen, lass dich auf diesem Artikel Die 8 besten Tinder-Nachrichten inspirieren.

Schritt 8. Das Abkapseln von Instagram

Mittlerweile schreibt ihr ab und zu bei Instagram und wisst eigentlich, wie der andere so lebt, falls er/ sie Bilder aus dem wirklichen Leben postet. Warum jetzt nicht bei so viel “Vertrautheit” nach einem Treffen fragen?

Ihr kennt auch keinen Grund dagegen?

Dann fragt sie einfach, ob ihr gemeinsam mal draußen einen Instagram-Shot von einem Kaffee in einem Café machen wollt und ihn dann gemeinsam postet.

Fazit

Ich bin mir sicher, dass dieser Weg anstelle einer normalen Dating-App funktioniert und nicht sofort diesen “Ich will mit dir ins Bett hüpfen Charme versprüht”. Es gibt also definitiv einen Daumen hoch von mir, für diese Möglichkeit des Online-Datings.

Lasst es mich wissen, wie und ob es bei euch funktioniert hat, über Instagram ein Date zu bekommen.

Falls ihr lieber anonym bleiben wollt, aber trotzdem über eure Erfahrungen berichten wollt, dann müsst ihr unbedingt unsere neue Seite besuchen.

TinderTagebuch

Auf der Seite könnt ihr anonym als Autor euer Date posten, in eine Kategorie wie z. B. “Bestes Date” einfügen, selbst bewerten und kommentieren oder von anderen bewerten und kommentieren lassen.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, lasst euch nicht am Teilen, Liken und Posten hindern.

 

Beste Grüße

Wolfgang von MännerTagebuch

 

MännerSpam

Der coolste Newsletter der Männerwelt!

You have Successfully Subscribed!